Neuer Antrag der CDU-Ratsfraktion

Antrag zur Verkehrssicherheit und zu den Radwegen

In den letzten Wochen kam es im Bereich der Kreuzung Dorstener Str./Schermbecker Str./Rhader Str. zu mindestens zwei schweren und mindestens zu einem leichten Verkehrsunfall gekommen.

Sind der Gemeindeverwaltung die Ursachen dieser Unfälle bekannt oder können die Ursachen von den Verkehrsbehörden oder der Polizei erfragt werden?

Sollte es sich um vergleichbare Ursachen für die Unfälle handeln, dann sollte nach Meinung der CDU-Fraktion geklärt werden, wie für die Zukunft die Sicherheit in diesem Bereich verbessert werden kann.

 

Häufig wird auch die Verkehrssituation im Bereich der Kreuzung Dorstener Str./Friedholt/ Gewerbegebiet Erle als gefährlich moniert. Dieses war auch häufig Thema in den Verkehrsschauen der letzten Jahre. Leider wird die Situation bisher nicht als befriedigend oder gut empfunden. Sieht die Gemeindeverwaltung hierzu noch Möglichkeiten, wie die Situation verbessert werden kann?

Seit nunmehr fast drei Jahren wird die Verbesserung der Radwegeverbindung entlang der B224 von Erle nach Dorsten geplant. Hat die Gemeindeverwaltung Erkenntnisse darüber, wie weit die Planung durch den Landesbetrieb Strassen NRW ist und wann mit dem Bau zu rechnen ist? Gleiches gilt für den seit langer Zeit diskutierten Radweg in Homer.

Eine weitere Frage bezieht sich auf die Radwegesituation an der B70 in Richtung Wesel. Der vorhandene Rad- und Fußweg endet zur Zeit am Haus Weseler Str. 102. Dort endet dieser Weg nicht an einer anderen Strasse oder einem Wirtschaftsweg, sondern an dem genannten Haus, bzw. auf freier Strecke.

Um die Verkehrssicherheit in diesem Bereich zu erhöhen, beantragt die CDU-Fraktion hiermit zu prüfen, ob der genannte Rad- und Fußweg durch den Landesbetrieb Strassen NRW bis zum nächsten Wirtschaftsweg weitergebaut werden kann. In den nächsten Jahren ist damit zu rechnen, dass in diesem Bereich mehr Kinder die Grundschule und später dann weiterführende Schulen besuchen. Dadurch würde der Schulweg für die Kinder deutlich sicherer werden.

Die CDU-Fraktion bittet um die Beantwortung der Fragen in einer der nächsten Sitzungen  sowie des Antrags zum Radweg an der Weseler Str. zwecks Beratung im zuständigen Ausschuss.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben